Aktuelles

[Der Herbst ist da, die Situation könnte rosiger sein, aber hey, das Laub ist bunt, und genug zu tun gibt es auch: Konzerte besuchen, zum Beispiel, allein schon des großartigen Dominique Horwitz wegen, siehe unten. Romane beenden, neue Stücke schreiben, lesen, prüfen und wieder verwerfen; Übersetzungen abschließen; Libretti voranbringen; Kurse beim dritten Anlauf endlich geben. Kultur schaffen, wider ihre Abschaffung. Die Zukunft umdenken, pausenlos. Farben sammeln für den Winter. Ich geh‘ mit meiner Laterne, wer läuft mit?]  

 

.

PROMETHEUS UMDENKEN
Auftragsarbeit für ein Sonderkonzert der Hamburger Camerata unter der Leitung von Simon Gaudenz mit Werken von Ludwig van Beethoven («Die Geschöpfe des Prometheus», op. 43) und Moritz Eggert («Der Preis der Macht» und «Das Leid des Demiurgen»)
Violine: Elisabeth Kufferath
Sprecher: Dominique Horwitz
Montag, 1.11.21, 20h  // Großer Saal der Laeiszhalle, Hamburg 

 

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE (Eugène Labiche, neu gefasst von Sigrid Behrens) 
Theater Bielefeld // Regie: Markus Heinzelmann //
Premiere am 26.03.2022