Aktuelles

[Sommer, hatten wir gesagt. Sommer! Nun ja, und was für einer. Einer, bei dem sich alles Maulen über 18°C und Starkregen angesichts zahlloser Katastrophen im In- und Ausland verbietet. Ein Sommer, der zu denken gibt. Aber dass es inzwischen, neben sommerlichen Neudefinitionen, auch eine wachsende Zahl an Durchgeimpften gibt, die wachsenden Zahlen von Neuinfektionen trotzen; dass es zwar unverändert  Masken gibt und Abstände und Luca-Apps, damit aber auch Mittel und Wege, Zusammenkünfte wieder möglich zu machen, die Abstände (und sei es im Übertragenen) zu verringern: Das ist gut. Das macht Hoffnung. Das verhilft auch der Kunst und Kultur, wieder das zu sein, was man zwischenzeitlich zu verdrängen gewillt war, nämlich unerlässlicher Bestandteil unseres gesellschaftlichen Miteinanders (oder, um ernährungsphysiologisch zu sprechen: den einen Kohlehydrat, den anderen unverzichtbares Enzym). Also: Raus aus dem Zoo, rein ins Geschäft mit mir, Baby, wie International Music an dieser Stelle singen könnte.]  

 

DAS SPIEL VON LIEBE UND ZUFALL (Marivaux) 
Heidelberger Schlossfestspiele // Regie: Lilli-Hannah Hoepner //
Premiere am 12.06.2021weitere Termine hier.
Freilichtspiele Schwäbisch Hall // Regie: Philipp Moschitz //
WA-Premiere am 17.06.2021, weitere Termine hier.

 

WORTPICKNICK: Menschen sind Wirbeltiere  
Lesung, gemeinsam mit Michael Weins. Musik: Jan Helbig. 
Mittwoch, 8.09.21, 20h  // Planten un Blomen Hamburg (Musikpavillon)

 

GUTSKULTUR AM FEUER: Anfänge und Enden  
Lesung, gemeinsam mit Alexander Posch, Annegret Rumöller, Jan Helbig und Matthias Kulcke (sofortmalerei) // Musik: Daniel Green & Band.
D
onnerstag, 16.09.21, 19h30  // Gut Karlshöhe Hamburg

.

PROMETHEUS
Auftragsarbeit für ein Sonderkonzert der Hamburger Camerata; Sprecher: Dominique Horwitz
Montag, 1.11.21, 20h  // Großer Saal der Laeiszhalle, Hamburg 

 

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE (Eugène Labiche, neu gefasst von Sigrid Behrens) 
Theater Bielefeld // Regie: Markus Heinzelmann //
Premiere am 26.03.2022